Ausflug- und Wandertipps

Kleine Wanderung "Riedsee"

Parken Sie am ehemaligen Hallen- und Freibad (Birkenweg 4, Bad Wurzach). Dort finden Sie großzügige Parkplätze, die auch Platz für Ihren Sigg-Anhänger bieten und kostenlos genutzt werden können. Hinter dem Freibad in Richtung "Wurzelsepp" führt Sie ein kleiner Pfad über eine Holzbrücke zu einem kleinen Abstecher in das größte zusammenhängende Hochmoor Europas. Über Wurzelwege gelangen Sie in Kürze zum Riedsee, der ein beliebtes Brutgebiet für allerlei Vögel darstellt. Hier lädt ein Moor-Tretbecken und anschließend die Wurzacher Aach zum Kneippen ein. Nun geht es linker Hand bereits zum Parkplatz zurück.

Kleine Wanderung "Riedsee"
Kleine Wanderung "Riedsee"

Mittlere Wanderung "Auf den Spuren der Torfstecher"

Am ehemaligen Hallenbad parken (Birkenweg 4, Bad Wurzach). Nun geht es direkt in das größte zusammenhängende Hochmoor Europas hinein und dann links zum Riedsee. Am Moor-Tretbecken rechts dem Ufer des Riedsees folgen. Dabei geht es noch einmal rechts und einige Stufen hinab auf den Plankenweg. Hier beginnt bereits der Torf-Lehrpfad und es gibt einige interessante Einblicke in den Torfabbau zu  entdecken. Dem Planken- und Wurzelweg folgen, wer möchte kann auf halber Strecke über den Plankenweg abkürzen. Am Stuttgarter See vorbei geht es links auch schon wieder zurück. Hier quert man die Schienen des Torfbähnles. Wer mag, kann beim "Wurzelsepp" einkehren, es gibt Kaffee und Kuchen, aber auch Deftiges zu Mittag und zum Vesper. Weiter geht es am Riedsee wieder vorbei und zurück zum Parkplatz.

Mittlere Wanderung "Auf den Spuren der Torfstecher"
Mittlere Wanderung "Auf den Spuren der Torfstecher"

Große Wanderung "Zu den Quellseen"

Parken Sie auch für diese Tour am ehemaligen Hallen- und Freibad (Birkenweg 4, Bad Wurzach). Hier gibt es ausreichende und kostenfreie Plätze für Auto und Anhänger. Die Tour führt über Wurzelwege und Plankenstege zu den Quellseen der Wurzacher Aach. Auf dem Weg kann im Moor-Tretbecken und direkt in der Wurzacher Aach gekneippt werden.
Folgen Sie zunächst der Beschilderung zum Riedsee (vgl. Kleine Wanderung "Riedsee"). Den See zu Ihrer Rechten, folgen Sie dem Weg in Richtung der Quellseen.

Tipps:
Handtuch mitnehmen, falls Moor-Treten oder Kneippen gewünscht ist.
Wir empfehlen eine Einkehr beim Wurzelsepp nach getaner Wanderung. Dort gibt es Kaffee und Kuchen, aber auch Deftiges zu Mittag und zum Vesper.
Ein Besuch im Torfmuseums (beim Wurzelsepp) und eine Fahrt mit dem Torfbähnle runden das Erlebnis ab. Achtung: Öffnungszeiten beachten! Weitere Informationen zu Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten in und um Bad Wurzach finden Sie hier.

Das Wurzacher Ried - eines der größten Naturschutzgebiete und eines der bedeutendsten Moorgebiete Süddeutschlands.