Einen Anhänger richtig anhängen – aber wie?

Um einen Anhänger sicher an Ihr Zugfahrzeug anzukuppeln gehen Sie in folgenden Schritten vor:

  1. Zugfahrzeug heranfahren, wenn möglich, lassen Sie sich von einer zweiten Person einweisen.
  2. Handbremse am Anhänger lösen. Vorsicht bei am Gefälle parkenden Anhängern! Vergewissern Sie sich in diesem Fall, dass der Anhänger durch Unterlegkeile in der entsprechenden Richtung (s. Grafik) vor dem Wegrollen geschützt ist.
  3. Anhängekupplung des Anhängers auf den Kugelkopf am Auto ziehen und ankuppeln. Bei Anhängern mit Stützrad, eventuell die Deichselhöhe mit dem Stützrad verringern, sodass die Anhängekupplung auf dem Kugelkopf einrastet. Wichtig: Dass die Kupplung richtig sitzt, erkennen Sie daran, dass die Sicherheitsanzeige vorne an der Kupplung ein Stück heraus steht und der grüne Ring sichtbar ist. Sollte dies noch nicht der Fall sein, den Handgriff der Kupplung noch einmal kräftig nach oben ziehen, bis die Kupplung einrastet und der grüne Sicherheitsring sichtbar wird.
  4. Das rote Abreißseil um die Kugelkupplung am Auto legen.
  5. Stützrad einfahren und sichern (falls vorhanden).
  6. Elektrostecker des Anhängers mit der Buchse am Auto verbinden.
  7. Unterlegkeile verstauen (falls vorhanden).
  8. Funktion der Lichtanlage prüfen.

Möchten Sie Ihren Anhänger wieder vom Zugfahrzeug trennen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Zugfahrzeug sichern (Feststellbremse).
  2. Anhänger sichern (Handbremse betätigen und evtl. Unterlegkeile in der entsprechenden Richtung anbringen, s. Grafik).
  3. Elektroanschluss trennen.
  4. Stützrad ausfahren (falls vorhanden) und durch zeitgleiches Anheben des Handgriffs an der Kugelkupplung, den Anhänger vom Auto trennen.
  5. Abreißseil aushängen.